Was zu sehen

Am Kai in der Nähe des Gebäudes der Polnischen Post stehen drei Grazien. Sie sind ein Beispiel für moderne Kunst, die sich in Bydgoszcz sehr wohlfühlt. Die Skulpturen wurden 1989 von Jerzy Buczkowski geschaffen. Die drei Grazien knüpfen an die...
Gelände des Bernhardinerklosters - das einst dem Bernhardinerkloster gehörte. Einige dieser Gebäude erinnern sich noch an die Ordensbrüder, die auf diesem Gelände beinahe 400 Jahre lang wohnten. Nach Bydgoszcz kamen die Bernhardiner im Jahre 1480...
Die Grünfläche wird Theaterplatz genannt. Das Theatergebäude ist hier jedoch vergeblich zu suchen, da es 1945 niedergebrannt ist. Gebaut wurde das Theater an dieser Stelle im Jahre 1824 und musste zweimal nach Bränden wiederaufgebaut werden. 1895...
Das prächtige Backsteingebäude ist der lokale Sitz der Polnischen Post. Der gesamte architektonische Komplex wurde von 1885 bis 1900 erbaut. Früher gehörte dieses Gelände der preußischen Armee und seit der Mitte des 19. Jh. wurde es für die...
In der Biegung der Brahe auf der Mühleninsel steht ein Gebäude, das einer Welle ähnelt. Es ist die Marina von Bydgoszcz – ein Hotel, eine Anlegestelle und zugleich ein Sportverein. 2013 wurde sie zur „architektonischen Form des Jahres“ erklärt...
Hier legten seit dem Mittelalter Boote und später auch Kähne sowie Dampfer mit Waren an, die in den lokalen Speichern gelagert und auf den nahegelegenen Märkten verkauft wurden. Jahrhundertelang kamen hier die Stadtbewohner und die einheimischen...
Direkt neben den sogenannten Neuen Speichern, Glasgebäuden von Jerzy Bulanda und Andrzej Mucha, steht heute ein Modell der ehemaligen Burg von Bydgoszcz. Von dem originalen, mittelalterlichen Bauwerk gibt es heute leider keine Spur mehr. Die Burg...
Mitte des 19. Jh. entstand an diesem Ort der Industriebetrieb von Ludwig Buchholz. Innerhalb weniger Jahre entwickelte der Twen aus einer kleinen Fabrik einen prächtigen Komplex, der Wohnhäuser sowie mehrere Fabrik- und Lagergebäude umfasste. Auch...
Wussten Sie schon, dass eines der Symbole Brombergs die Statue (Skulptur) - Bogenschützin ist und eine Kopie davon auf der Berliner Museumsinsel steht? Bogenschützin als eines der Stadtsymbole und steht etwas abseits, gegenüber dem Polnischen...
Über hundertjähriges Palais, das mit der Geschichte des Ruderns in Bydgoszcz verbunden ist. Er wurde als eleganter Sitz des deutschen Elitevereins Frithjof erbaut. Im unteren Teil des Gebäudes befanden sich Hangars, aus denen Kajaks und Boote auf...
Die Brücke gehört zu den neuesten Investitionen der Stadt. Sie wurde 2012 in Betrieb genommen, um die historische Straßenbahnverbindung mit dem Bahnhof wiederherzustellen. Die Route der ersten Pferdebahn, die erstmals 1888 auf den Straßen der Stadt...
Die Speicher an der Brahe in Bydgoszcz sind beinahe wie ein Stadtwappen, wie ein ewiges, natürliches Logo von Bydgoszcz. Woher kommt der ganze Stolz und die Sympathie der Stadteinwohner für die – man könnte sagen – einfachen Speicher? Sie sind doch...
Alte Backsteinbauten. Dies ist der Komplex des städtischen Gaswerks. Aufgrund seiner einzigartigen Geschichte und Bedeutung für die Entwicklung der Industrie in Bydgoszcz gehört das Gaswerk zu den Objekten der Wasser-, Industrie- und...
- zwischen dem Stadtteil Śródmieście, also Stadtmitte, und Okole, einer ehemaligen Siedlung für Eisenbahnarbeiter. Unter anderem für sie wurde hier ein Sportverein gegründet, der Basketball, Boxen sowie Kanu- und Schwimmsport anbot. Hier befindet...
Musikviertel - stellt einen der interessantesten städtebaulichen Ansätze der Stadt dar und gehört zu den wunderbarsten und ruhigsten Ecken von Bydgoszcz. Im Zentrum des Viertels liegt der weitläufige Jan-Kochanowski-Park mit zahlreichen...
Fußgängersteg, der Ende der 70er Jahre errichtet wurde. Hier sehen Sie den sog. Manikowscy-Kai, der nach einer Schifferfamilie benannt wurde, die jahrelang, bevor der Steg und die Pommersche Brücke erbaut wurden, die Einwohner von Bydgoszcz auf...
Drei Eisenbahnbrücken über die Brahe. Die östliche Bogenbrücke, die 1851 in Betrieb genommen wurde, ist das älteste erhaltene Brückenbauwerk in Bydgoszcz und eine der ältesten Eisenbahnbrücken in Polen. Die mittlere Brücke – aus Backstein – wurde...
Bei einem Besuch in Bromberg muss man sich unbedingt ein Foto am monumentalen Sintflut-Brunnen im Kasimirder-Große-Park, unweit des Freiheitsplatzes (Plac Wolności), machen lassen.   Dieser effektvolle Springbrunnen (nach einem Entwurf von...
Das prächtige Gebäude des Hotels Słoneczny Młyn (dt. Die Sonnige Mühle). Die Gebäude selbst sind viel älter als das Hotel, dessen Name auf ihre frühere Funktion verweist. Bydgoszcz war schon seit dem Mittelalter im Getreidehandel aktiv. An vielen...
Die Brücke ist für die Einwohner der Stadt ein besonderes Objekt. In ihrer jetzigen Form wurde sie hier 1915 errichtet, als der gesamte Abschnitt der Brahe umgebaut wurde, um ihn an die Bedürfnisse der modernen Schifffahrt anzupassen. Anstelle...
1900 wurde auf der heutigen General-Henryk-Dąbrowski-Höhe, dem – bezogen auf die Wasserentnahmestelle im Danziger Wald (Las Gdański) – höchstgelegenen Punkt, der Wasserturm (Entwurf von Franz Marschall) in Betrieb genommen. Er erfüllte eine...
Die preußische Besatzung brachte für Bydgoszcz die Entwicklung der Binnenschifffahrt und in der zweiten Hälfte des 19. Jh. des Schienenverkehrs mit sich. Durch die Stadt wurde eine Bahnstrecke aus Berlin und eine Kohlestrecke aus Schlesien an die...
Eishalle Torbyd, die im Januar 2018 eröffnet wurde. Die äußere Form des Gebäudes ist von Eiskristallen inspiriert. An der Fassade überwiegen Glas und Verkleidungen in Silber. Nach Einbruch der Dunkelheit werden die dreieckigen Elemente der Fassade...
die eine der größten Attraktionen auf der Brahe ist. In Betrieb genommen wurde sie 1915. Mehrmals umgebaut und renoviert (zuletzt 2015), blieb sie bis heute erhalten. Nach dem Erreichen der Schleusenkammer schließt sich das zweiteilige untere Tor...
Die Pfarrkirche und Kathedrale, das Sanktuarium der Mutter Gottes der Schönen Liebe Die Pfarrkirche in Bydgoszcz wurde 2004 durch ein Dekret des Papstes Johannes Paul II. in den Rang der Kathedrale der neu ernannten Diözese Bydgoszcz erhoben....
Stadtteil, der oft als Sportviertel bezeichnet wird. Mehrere historische und zeitgenössische Bootsstationen. Seit den 1920er Jahren war Bydgoszcz ein Mekka für die polnischen Ruderer und Kanuten. In der Zwischenkriegszeit existierten hier elf...
Trapezschleuse, die zu ihrer Zeit weltweit einzigartig war - Erbaut wurde sie in Zusammenhang mit der Funktionsweise des Bromberger Kanals. An dieser Stelle befand sich vorher eine hölzerne städtische Schleuse, die mehrmals umgebaut wurde, um...
Das Rathaus in Bydgoszcz – das Herz der Stadt. Zusammen mit der städtischen Pfarrkirche und den Schutzmauern mit Stadttoren stellte es eines der Fundamente der räumlichen Organisation der mittelalterlichen Stadt, aber nicht nur. Das Gebäude des...
do góry